Die Tenuta Col Sandago ist auf den wunderschönen Hügeln des DOCG-Anbaugebietes Conegliano Valdobbiadene in der bekannten Trevisaner Mark gelegen. Der hier kultivierten Glera-Rebe kommt die chemisch-physikalische Beschaffenheit der Böden besonders zugute. Ausrichtung, Hangneigung, Seehöhe und Mikroklima tragen schließlich dazu bei, dass Produkte von höchster Qualität entstehen.
undici

CONEGLIANO VALDOBBIADENE
PROSECCO SUPERIORE
DOCG
RIVE DI SUSEGANA
DRY

UNDICI

Seine brillante Farbgebung zieht sofort den Blick auf sich. Beim ersten Hinsehen fasziniert Undici mit einem lebhaften Strohgelb und macht neugierig mit einem feinen, anhaltenden, im Glas freigesetzten Schaum, der delikat auf der Zunge spürbar wird. Weitgefächert ist die Vielfalt an Düften, den die Trauben diesem weißen Sekt schenken, sodass er reich an wertvollen Frucht- und Blütennoten ist. Als Resultat ergibt sich ein abgerundetes Spiel an Aromen auch im Geschmack. Weich, körperreich, andauernd und mit einer ausgewogenen Säurenote überzeugt Undici. Dieser bei einer Temperatur von 8°C zu servierende, raffinierte Sekt Superiore “Rive” ist ein exzellenter Aperitiv und ein idealer Begleiter bei jeder Gelegenheit; passend besonders zu feinem Gebäck mit Obst oder salzigem Gebackenen.

case-bianche

CONEGLIANO VALDOBBIADENE

PROSECCO SUPERIORE

DOCG

EXTRA DRY

CASE BIANCHE

Bereits beim Sehen ist die hervorragende Trinkbarkeit von Extra Dry erkennbar: an der gewohnten brillanten, strohgelben Farbe des Prosecco sowie den lang aufsteigenden, seidigen Bläschen, welche schon auf den ersten Blick faszinieren. Der angenehme, typisch fruchtige Duft ist als charakteristischer Eindruck von Apfel Golden, Pfirsich und Akazienblüten wahrnehmbar. Erfrischend beim Trinken, bewahrt sich dieser trockene Spumante eine angenehme und ausgewogene Restsüße, die jedoch nicht seine spürbare mineralische Note überdeckt. Extra Dry ist bei 8°C zu servieren und optimal als Aperitif. Er eignet sich als Begleiter zu hellem Fleisch und salzige Speisen, oder verfeinernd zu delikatem Fruchtgebäck.

vigna-del-cuc

CONEGLIANO VALDOBBIADENE

PROSECCO SUPERIORE

DOCG

BRUT

VIGNA DEL CUC

Auf den ersten Blick sticht Vigna del Cuc mit dem Glanz seines Strohgelbes hervor; er enthüllt aber auch die Eigenschaft Brut” mit feinen, seidenweichen, andauernden Bläschen, hervorgerufen durch lang anhaltendes Schäumen. Der – gefällige und fruchtige – Duft überzeugt mit Nuancen von grünem Apfel. Die Trauben machen Vigna del Cuc erlesen wohlschmeckend, strukturiert und gehaltvoll: anfangs trocken und harmonisch, während danach der angenehme Schaum zu einem anhaltenden Spüren der Bläschen führt. Der niedrige Restzuckergehalt erlaubt es, einen angemessenen mineralischen Eindruck wahrzunehmen. Optimal als Aperitif, wird Vigna del Cuc bei 8°C serviert. Dank seines guten Säureniveaus kann er als ergänzend zu Wurst und fettreicheren Gerichten serviert werden, aber ebenfalls eine vollständige, leichte und delikate Mahlzeit begleiten.

extra-dry

PROSECCO

DOC

EXTRA DRY

Er verdankt seinen Glanz den lebendigen und zahlreichen Bläschen, die eine dünne und anhaltende Schaumkappe bilden. In diesem Perlenstrudel erscheint die Farbe in einem sanften ausgelöschten Strohgelb. Führt man den Kelch zu den Lippen, gerade unter der Nase, so spürt man den typisch fruchtigen Apfelduft mit sanften Wiesengras Noten. Die optimale Serviertemperatur ist 8°C und muss bis zum Apero oder dem ausserhalb der Mahlzeit vorgenommen Trinkspruch unverändert sein.

prosecco-doc-brut

PROSECCO

DOC

BRUT

Verzaubert durch die anhaltenden Bläschen und den Glanz der Flûte, sammeln sich die Emotionen, wenn man den Rand des Glases an die Lippen führt. Es ist ein Augenblick zwischen dem glänzenden Strohgelb und der Aromabrise, die eim umhüllt und verzaubert: über alle der Golden Apfel, Feldblumen und die dünnen Glyzinien und Akaziennoten. Hervorragender Begleiter bei jeder Mahlzeit, mit leichten Frühlingsgerichte, oder das richtige Glas beim Apero, um die Gäste vor der Hauptmahlzeit zu unterhalten. Den Prosecco bei einer unveränderten Temperatur von 8°C frisch zu halten ist dabei unverzichtbar.