Wildbacher Brut Rosè
wildbacher_brut_rose_2018
wine-formats-col-sandago-750
Decanter Bronze
Silbermedaille
Decanter 2014
Mundus Vini
Silbermedaille
Meininger 2017

Wildbacher Brut Rosè V.S.Q.
(Qualitätsschaumwein)

 

An den Abhängen der wellenförmigen Höhenzüge, welche man in der Trevisaner Provinz bei Susegana findet, auf den höchsten Hängen der Weinberge von Tenuta Col Sandago, reifen an Reben die edlen Wildbacher-Trauben. Pur werden sie zur Essenz des geschätzten Wildbacher Brut Rosè. Sein schimmernder rosa Farbton verdankt sich den dunklen Trauben, die früher in der österreichischen Steiermark wuchsen, aber heute aus ihrem einstigen Herkunftsgebiet verschwunden sind und nur an diesen sanften Erhebungen kultiviert werden. Der ausgewogene Sekt des Landgutes ist das Ergebnis eines sorgfältigen Prozesses, dem die Früchte unterzogen werden, beginnend bei der Ernte von Hand in den ersten Septembertagen. Wenn die Weinbeeren von den Traubenkämmen getrennt sind, kommen die Schalen kurz zur Mazeration, dann folgen das Klären und die Gärung: Erst im Druckkessel bildet sich der Schaum, welcher den Wildbacher Brut Rosè als hochwertiges Produkt kennzeichnet. Geschätzt wird er wegen seines trockenen Geschmacks mit einem leichten Hauch von Rosenblättern und Walderdbeeren.

VERKOSTUNGS NOTIZIEN

Beim Wildbacher Brut Rosè wird die intensive Rosa-Nuance ergänzt von einem leicht sichtbaren Glanz. Noch mehr prägt ihn der Schaum, der im Glas feinperlig und anhaltend ist. Von der Farbe zum Duft: Das Rosa scheint bei diesem Sekt auch beim Wohlgeruch hervorzutreten – er besticht mit evidenten Noten von Walderdbeeren und Rosenblättern, die in der Nase den Eindruck eines breiten Spektrums zwischen fruchtig und floral hinterlassen. Auf dem Gaumen ist er mit einem trockenen, harmonischen und ausgeglichenen Eindruck sehr lang anhaltend. Das macht ihn zu einem idealen Aperitif, köstlich ist er in Verbindung mit leichten Vorspeisen mit Gemüse und jungem Käse; ebenso zu genießen zu rohem, mariniertem Fisch. Vor dem Verzehr bis auf 8°C kühlen.

ANALYSEDATEN

BEZEICHNUNG: Brut Rosé Tenuta Col Sandago.
KLASSIFIKATION: V.S.Q. (Qualitätsschaumwein).
TYPOLOGIE: Rosé-Schaumwein.
REBSORTEN: Wildbacher sortenrein, Biotyp Col Sandago, ursprünglich aus der Steiermark (Österreich).
produktionsgebiet: gutseigene Weinlagen der Tenuta Col Sandago, in der Gemeinde Susegana (TV).
BODENBESCHAFFENHEIT: lehm-und kalkhaltig, mit Sandsteinskelett.
AUSRICHTUNG DER WEI NLAGE: Süd, Süd-West.
SEEHÖHE: 250 m ü. M.
ERZIEHUNGSFORM: Ausläufersystem.
REBSTOCKDICHTE: 6.000 Rebstöcke/ha.
ERTRAG: 9.000 kg/ha.
LESE: Handlese, in der ersten Oktoberdekade.
WEINBEREITUNG: Abbeeren und Quetschen der Trauben, kurze Mazeration auf den Schalen. Statische Dekantierung des Mostes und Gärung bei kontrollierter Temperatur (18-20°C).
VEREDELUNG ZU SEKT: rund 3 Monate im Drucktank bei kontrollierter Temperatur.
OPTIK: glänzend, mit feiner, anhaltender Perlage.
FARBE: intensives Rosé.
DUFT: ausgeprägt, fruchtig und blumig zugleich, mit deutlichen Noten von Walderdbeeren und Rosenblättern.
GESCHMACK: trocken, harmonisch und ausgewogen, mit großer Persistenz und Übereinstimmung im Aromaabgang.
SPEISENEMPFEHLUNG: ideal als Aperitif, passt sehr gut zu leichten Gemüse-Antipasti und Frischkäse. Hervorragend auch zu mariniertem Rohfisch.
SERVIERTEMPERATUR: 8°C, kurz vor dem Trinken einkühlen.
ALKOHOLGEHALT: 12% Vol
SÄURE: 6,5 g/l
PH-WERT: 3,27
RESTZUCKER: 10 g/l