Brusolé
case-bianche-prosecco-brusole

BRUSOLÉ

PROSECCO
DOC
VINO FRIZZANTE

BEZEICHNUNG: Prosecco Frizzante “Brusolé” Case Bianche.
KLASSIFIKATION: DOC Treviso (Denominazione di Origine Controllata).
TYPOLOGIE: weißer Qualitäts-Schaumwein.
REBSORTE/N: Glera.
PRODUKTIONSGEBIET: die gleichnamige, gutseigene Weinbergslage „Brusole“ im Ortsteil Col Sandago, in der Gemeinde Susegana (TV).
BODEN: lehm- und kalkhaltig, mit einem Gerüst aus Sedimentgestein, wenig tiefgründig.
ERTRAG: 18.000 kg/ha.
WEINLESE: manuell, in der zweiten Septemberhälfte.
WEINBEREITUNG: sanftes Pressen der Trauben und Gärung im Edelstahl bei kontrollierter Temperatur.
VERSEKTUNG: Erfolgt, indem der Wein ein zweites Mal im Drucktank gärt, bis er einen Druck von 2,5 atm (physikalische Atmosphäre) erreicht hat.
ABFÜLLUNG: nach der Kaltstabilisierung und Filterung wird der Frizzante-Wein unter isobaren Bedingungen auf Flaschen gefüllt.

ORGANOLEPTISCHES PROFIL

AUSSEHEN: klar mit leichter aber deutlich wahrnehmbarer Emission der Perlage.
FARBE: Strohgelb mit grünlichen Reflexen.
DUFT: fruchtig und angenehm, typisch nach grünem Apfel.
GESCHMACK: trocken, säurebetonte Frische und fruchtig, mit andauerndem Nachhall.
SPEISENEMPFEHLUNG: ausgezeichnet als Aperitif, hebt den Geschmack delikater Speisen.
SERVIERTEMPERATUR: 8-10 °C.

ANALYSEDATEN

ALKOHOLGEHALT: 11% vol
SÄURE: 6 g/l
RESTZUCKER: 9 g/l
FORMAT: 750 ml