Dagoberthus
passito_dagobobertus_2019

DAGOBERTHUS

VENETO
IGT
VINO ROSSO DOLCE

BEZEICHNUNG: “Dagoberthus” Passito di Wildbacher.
KLASSIFIKATION: IGT Veneto (Indicazione Geografica Tipica).
TYPOLOGIE: roter Süßwein.
REBSORTE/N: Wildbacher sortenrein, Biotyp Col Sandago.
PRODUKTIONSGEBIET: gutseigene Weingärten in Col Sandago, in der Gemeinde Susegana (TV).
BODEN: lehm- und kalkhaltig, mit einem Gerüst aus Sedimentgestein.
ERTRAG: 1 kg pro Rebstock.
WEINLESE: die Trauben werden manuell gegen Mitte Oktober geerntet, wobei eine sorgfältige Auslese der besten Trauben erfolgt, die in kleine Kassetten deponiert und zum natürlichen Welken auf die betriebseigenen Trockenböden verbracht werden.
WEINBEREITUNG: Das Welken zieht sich bis zum Februar hin, dem Zeitpunkt, an dem die getrockneten Beeren gepresst/gequetscht werden. Der konzentrierte und sehr zuckerhaltige Saft, der extrahiert wird, kommt sofort in kleine Eichenholzfässer, in denen sich dann die alkoholische Gärung vollzieht.
VERFEINERUNG: 18 Monate in kleinen Eichenholzfässern, darauffolgend in der Flasche für mindestens 6 Monate.

ORGANOLEPTISCHES PROFIL

FARBE: kräftiges, dunkles Rot.
DUFT: vielschichtig und einnehmend, mit Anklängen an Waldfrüchte, wie Blaubeeren, an Johannisbeeren und mit balsamischen Noten nach Heilkräutern und Thymian.
GESCHMACK: angenehm süß, mit den Tanninen im richtigen Gleichgeweicht zur Frische durch das unterstützende Säuregerüst.
SPEISENEMPFEHLUNG: Wein, den man auch für sich trinken kann, um seine hintergründige Persönlichkeit zu entdecken oder zum Kombinieren zu gereiftem Käse. Faszinierend ist die Kombination mit Schokolade.
SERVIERTEMPERATUR: 12 °C.

ANALYSEDATEN

ALKOHOLGEHALT: 14% vol
SÄURE: 6 g/l
RESTZUCKER: 130 g/l
FORMAT: 350 ml